Unabhängige Versicherungsberatung: Zu Ihrem Nutzen
immoinrent Beratungsges. mbH
Home
Service für Sie
Über uns
So erreichen Sie uns
Kontakt-Formular
Zum book-shop
Was gibt's Neues?
Newsletter
Nützliche Links
Fragen und Antworten
Datenschutz
Impressum
Übersicht der Site

h) Der Selbstbehalt

Bei vielen Versicherungen gibt es die Möglichkeit, einen Selbstbehalt zu vereinbaren. Diese Möglichkeit räumen Ihnen inzwischen sogar schon einige der gesetzlichen Krankenkassen ein. Wenn Sie diese Möglichkeit haben, so sollten Sie davon Gebrauch machen. Der Selbstbehalt meint jene Summe, die Sie bei einem Schadensereignis (sprich Krankheitsfall) selbst zu tragen bereit (und in der Lage) sind. Sie könnten also z.B. vereinbaren, dass Sie sämtliche Kosten bis zu 3.000 € im Jahr selbst tragen und die Versicherung nur die darüber hinaus gehenden Kosten tragen soll.

Und zwar sollten Sie den Selbstbehalt möglichst hoch vereinbaren. Denken Sie an unseren „Prüfstein-Satz“: Eine Versicherung sollte man nur gegen solche möglichen Schadensereignisse abschließen, deren materielle Folgen zu tragen man selbst nicht in der Lage (oder nicht gewillt) ist. 

Sie sollten also den Selbstbehalt so hoch wählen, wie Sie selbst in der Lage sind, den Schaden zu tragen (ohne dabei an der Belastung zu zerbrechen).

Sie sollten (und wollen sicherlich auch nicht) sich gegen Bagatellschäden versichern.

Weiter -> welche Versicherung sollte man denn nun wählen?


Versicherungsvergleich machen E-book bestellen
Newsletter abonnieren Nachricht an uns
zum nächsten Kapitel Zum Inhaltsverzeichnis

Werbung

 

immoinrent Beratungsges. mbH | mail@versicherungen-bewerten.de